Neue Gewerbeflächen denkbar…

Wie die Westdeutsche Zeitung berichtet ist es Wille der Stadt, des Planungsausschusses und des Kirchenvorstandes von St. Godehard: mehr Menschen in die Vorster Ortsmitte zu holen. Egal ob Senioren durch zusätzliche barrierefreie Wohnungen, junge Familien oder vielleicht auch einige Selbstständige in neuen Büros, Arztpraxen oder Kanzleien. Über die zukünftige Vorster Ortskern-Entwicklung diskutierte der Planungsausschuss. Ihm lagen erste Entwurfsskizzen vor, wonach an der Kuhstraße das seit langem leer stehende Schlecker-Gebäude mitsamt Grundstück sowie Parkplatz und das freie Areal unmittelbar links am Pastorat neu geplant worden war. Dort könnten insgesamt etwa 20 Wohneinheiten entstehen. Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-viersen/tonisvorst/neue-wohnungen-fuer-vorst-1.1541937

Quelle: Westdeutsche Zeitung.

Vorst aktiv auf Facebook

Facebook Page Loading...

Lt. EU Verordnung sind wir verpflichtet Sie darüber zu inforieren, dass diese Seite Cookies verwendet und wir die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close